Sprache ist immer auch Ausdruck von Macht. Wenn sich

Sprache ist immer auch Ausdruck von Macht.
Wenn sich also eine biodeutsche Mehrheitsgesellschaft darüber beklagt, dass Rassismus in Ordnung sei, weil auch abwertet, dann ist das so als wenn ich Kinder auf der Straße umkicke, weil sie mir die Zunge rausstrecken.